Programmpakete

Open Source - Freie Software

Inhaltlich meinen Open Source und freie Software dasselbe. Entscheidend ist, dass der Anwender mehr Rechte an der Software hat als bei proprietären Programmen: - das Recht, die Software nach Belieben weiterzugeben - das Recht, die Quelltexte zu erhalten - das Recht, die Software zu verändern und in veränderter Form weiterzugeben - das Recht, die Software für jeden Zweck einzusetzen.

Bevor Hunderte von Euro für Webdesign, Branding und Programmierung eingesetzt werden, sollten Sie die nachfolgenden Programme durchstöbern und versuchen, mit diesen bzw. einigen zu arbeiten. Sie können viel Geld dadurch sparen.

Wordpresshttp://de.wordpress.com – Wordpress ist eines der bekanntesten Open Source Blogsystem. Im Internet finden sich tausende von kostenlosen Themes (Grafik Templates) und Plugins, mit welchen man den Funktionsumfang dieser Software ganz beträchtlich steigern kann. WordPress.com ist für SEO optimiert und sorgt dafür, dass Benutzer deine Website bei Google, Bing, Yahoo und anderen Suchmaschinen finden.

Buddypress - http://www.buddypress.org/ – Buddypress ist im Wesentlichen eine Sammlung von Word Press MU (Multiuser) spezifischen Plugins. Jedes dieser Plugins fügt Buddypress ein eindeutiges Feature hinzu und ist nur für diese eine Komponente (zum Beispiel Privatnachrichten) zuständig. Es ist besonders für die Erstellung von Communities und großen Profilseiten geeignet.

Plone - http://plone.org/ – Plone ist ein weiteres Content-Management-System, geschrieben in der Programmiersprache Python. Es kann für Intranet- und Extranet-Anwendungen, als Document Publishing System und als Groupware-Tool über weite Strecken eingesetzt werden. Zahlreiche Erweiterungen ermöglichen den Einsatz für alle denkbaren Geschäftsfelder im Internet: z. B. im E-Learning, als Webshop oder als Fotoalbum.

Drupal - http://www.drupal.org/ – Drupal ist ein Content Management System, mit dessen Hilfe sich große Webseiten und Communities erstellen lassen. Es ist in PHP geschrieben und wird weltweit von vielen kommerziellen Projekten verwendet. Im Gegensatz zu anderen CMS-Tools verwendet Drupal eine Social Software und ermöglicht so mehreren Personen, gemeinsam an einer Internetseite zu arbeiten und miteinander zu kommunizieren. Im Internet gibt es zahlreiche Plugins und Themes.

Typo3 - http://www.typo3.org/ – Typo3 ist ein Content Management System und ermöglicht Ihnen, die Inhalte Ihrer Website ohne spezielle HTML- oder Programmier-kenntnisse selbstständig zu aktualisieren oder zu erweitern. Über simple Schnittstellen können Texte editiert, Bilder hochgeladen oder Links zwischen den Seiten eingefügt werden. Durch die Trennung von Layout und Inhalt wird erreicht, dass Sie sich als verantwortlicher “Redakteur” nicht mehr um die gestalterischen Aspekte und die Einhaltung einer einmalig entwickelten Rahmengestaltung (Corporate Design) kümmern müssen.

Joomla - http://www.joomla.de/ – Joomla ist ein weiteres Content Management System, mit dem sich auf einfache Art und Weise die Inhalte einer Website gestalten und aktualisieren lassen. Es eignet sich ausgezeichnet für kleinere und mittlere Auftritte, aber auch große Portale sind mit diesem System bereits realisiert worden. Joomla ist sehr einfach zu bedienen und sorgt damit für schnellen Erfolg beim Anwender. Mit Hilfe von Plugins lassen sich viele zusätzliche Funktionalitäten Integrieren.

Magentocommerce - http://www.magentocommerce.com/ – Der neue Star im Open Source-Bereich. Magentocommerce ist eine Featurereiche E-Commerce-Plattformen und basiert auf Open-Source-Technologie. Das Tool bietet Online-Händlern mit beispielloser Flexibilität die Kontrolle über das Aussehen, den Inhalt und die Funktionalität eines E-Commerce-Shops. Magento verfügt über leistungsstarke Marketingfeatures, Zahlungsmanagement, Suchmaschinenoptimierung und Katalogmanagement-Funktionen.

OpenCMS - http://www.opencms.org/de/ – OpenCMS ist ein professionelles, einfach anzuwendendes Website Content Management System und hilft Anwendern, ansprechende Websites schnell und effizient zu erzeugen und zu verwalten. Die vollständig Browser-basierte Benutzerschnittstelle bietet konfigurierbare Editoren für strukturierte Inhalte mit fest definierten Feldern. Alternativ können aber auch Inhalte mit einem integrierten WYSIWYG-Editor erstellt werden, der weit verbreiteten Office-Anwendungen ähnlich ist. Eine umfangreiche Template Engine sichert ein Corporate-Layout auf der gesamten Webseite und den W3C-Standard für den gesamten Inhalt.

osCommerce - http://www.oscommerce.com/ – osCommerce ist eine Open Source E-Commerce Lösung. Durch seine Eigenschaft, dass es “out-of-the-box” installiert werden kann, sind Shopbetreiber in der Lage, mit minimalem Aufwand und ohne weitere Kosten, ihren Online-Shop selbst aufzusetzen und zu verwalten. osCommerce kombiniert weitverbreitete Open Source Lösungen um eine freie und offene entwicklungsplattform zur Verfügung zu stellen, welches PHP, Apache, und MySQL umfasst.

osTube - http://www.ostube.de/ – osTube ist ein quelloffenes (Open Source) Content Management System für Medieninhalte (MCMS). Ein Grundgerüst mit dem es möglich ist, schnell ein eigenes Videoportal oder eine Video-Community wie YouTube, MyVideo oder Clipfish ins Netz zu stellen. Egal ob Sie eine kleines Video-Portal für Ihren Verein, eine Video-Community für Ihre Firma oder eine reichweitenstarke Multi-Community-Plattform erstellen möchten – osTube wird die Erstellung einer solchen Website beträchtlich beschleunigen.

PHPbb - http://www.phpbb.de/ – PHPbb ist eine freie und kostenlose Forensoftware. Mit PHPbb bauen Sie schnell und kostengünstig eine Kommunikationsplattform für sich, Ihre Kunden, Freunde und Bekannten auf. Bieten Sie Ihren Besuchern mit Rängen und Benutzergruppen eine Motivation, sich in Ihrer Community zu engagieren. Zudem bietet PHPbb eine kompakte Administration für den Webmaster / Seitenbetreiber an.

Zuletzt aktualisiert: 28 Januar 2017
nach oben